Fastenaktion 2015

Indische Frau „Solidarisch leben“ ist das Motto der Fastenaktion. Wir alle sind dazu aufgerufen, innezuhalten und unser Konsumverhalten und unseren Lebensstil zu überdenken. Leben wir so, dass andere Menschen, die Umwelt, die Generationen nach uns auch gut leben können? Setzen wir ein Zeichen und teilen unseren Überfluss mit denen, die weniger haben!

Papst Franziskus sagte in seinem Schreiben EVANGELII GAUDIUM: Die Solidarität ist eine spontane Reaktion dessen, der die soziale Funktion des Eigentums und die universale Bestimmung der Güter als Wirklichkeiten erkennt, die älter sind als der Privatbesitz. Der private Besitz von Gütern rechtfertigt sich dadurch, dass man sie so hütet und mehrt, dass sie dem Gemeinwohl besser dienen; deshalb muss die Solidarität als die Entscheidung gelebt werden, dem Armen das zurückzugeben, was ihm zusteht. (189)

Fasten, Spenden und Beten waren immer schon die wesentlichen Elemente der Fastenzeit. In diesem Sinne bitten wir Sie auch heuer wieder um Ihren Beitrag für die Fastenaktion. Sie kommt sozialen und pastoralen Projekten in Afrika, Asien und Lateinamerika zugute.

Danke für Ihre Unterstützung!

  

 Beispielprojekt Benin

Neustart für Jugendliche

Im Benin, einem der ärmsten Länder der Welt, engagieren sich die Don Bosco Schwestern im Kampf gegen Kinderhandel, in der Prävention von Ausbeutung und Misshandlung von Kindern und Jugendlichen durch Alphabetisierung, Eingliederung ins Schulsystem und Berufsausbildung. Neue Akzente wurden in den letzten Jahren auf die Begleitung und Rehabilitierung von Jugendlichen in Gefängnissen gelegt.     weiterlesen

 

 Beispielprojekt Indien

Ein neues Miteinander von Frauen und Männern 

Das Thema Gewalt an Frauen hat in Indien aufgrund aktueller Ereignisse ein enormes Interesse in der Öffentlichkeit gefunden. Um einen Beitrag zu einem neuen Miteinander von Frauen und Männer in Indien zu leisten, möchten die Salesianer Don Bosco eine gendersensitive Menschenrechtserziehung in den Unterricht einführen.     weiterlesen

 

 Beispielprojekt Tansania

Ausbildung von KatechistInnen

Die Diözese Same liegt im Norden Tansanias in der Kilimanjaro-Region und umfasst 10.800 km². 140 Katechistinnen arbeiten in den Pfarren und Außenstationen der Diözese. Ein Fortbildungsprogramm soll sie ihnen helfen, ihre Arbeit weiter zu entwickeln.        weiterlesen